Art Deco

7 Artikel

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Rosenthal "Else" Gedeck mit Goldverzierung um 1925

    1 Stück verfügbar
    - Teegedeck im Art Deco, Goldrand mit Muster aus stilisierten Blüten und Blättern. Porzellanmarke Rosenthal um 1925, Bezeichnung "ELSE". Unbeschädigter, sehr guter Zustand mehr dazu
    129,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


  2. Merkelbach Grenzhausen Bierkrug Entwurf Albin Müller

    1 Stück verfügbar
    Jugendstil-Bierseidel nach einem Entwurf von Albin Müller um 1910. Braun gebranntes Steinzeug, umlaufend vier Reliefbildnisse mit Hirschen. Ausführung R. Merkelbach Grenzhausen um 1910. Geprägte Bodenmarke (Firmenmarke) und Modellnummer 2138. Schöner, unbeschädigter Zustand mit originalem Zinndeckel mehr dazu
    189,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


  3. Fachschule für Tonindustrie Bechin (Bechyne), "Traubenesserin" um 1930

    0 Stück verfügbar
    Traubenesserin als knieender Akt auf Felssockel. Tonplastik aus der 1884 gegründeten Fachschule für Tonindustrie in Bechin, Böhmen. Gemarkt "Bechyne" und seitlich signiert J. Sommer. Eingeritzt F+T sowie eingestempelt 818 Zustand: Minimale Bestoßung am Knie, sonst schöner Zustand Lit.: Zühlsdorff, Porzellan und Keramik Report Markenlexikon, Stuttgart 1988, S. 470 mehr dazu
    0,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


  4. Hutschenreuther Prof. Fritz Klee, Vase um 1925

    1 Stück verfügbar
    Vase nach einem Entwurf von Professor Fritz Klee, weißer Scherben mit geometrischem Golddekor, Höhe ca. 13,5 cm Hutschenreuther, Abteilung für Kunst. Porzellanmarke um 1925. Sehr guter, unbeschädigter Zustand mehr dazu
    119,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


  5. Kieler Kunstkeramik AG Hedwig Marquardt u. Karl Taggeselle dreiarmiger Tellerleuchter 1924

    0 Stück verfügbar

    Kieler Kunstkeramik AG Hedwig Marquardt u. Karl Taggeselle dreiarmiger Tellerleuchter 1924

    Der Formentwurf von Hedwig Marquardt stammt aus dem Jahr 1924. Craquelierter Körper, in leuchtendem Grün, Rosa und Denkelblau bemalt. H. 21,0 cm. Unterseitig Marke der Kieler Kunstkeramik AG, Formnummer 323 und Künstlersignatur Karl Taggeselle für die Bemalung.

    Zustand: Winzige (überglasierte) Absplitterung am einem Kerzenhalterrand, sonst einwandfrei.

     

    Die Kieler Kunstkeramik AG wurde 1924 gegründet und erlangte mit künstlerischen Plastiken, kunstgewerblichen Zier- und Gebrauchsgegenständen und Baukeramik auf hohem künstlerischen Niveau Bekanntheit. Trotz erfolgreicher Anfangsjahre ging die Manufaktur bereits 1930 in Konkurs. Ab 1933 bis 1941 wurde der Betrieb der Nachfolgefirma durch den Kaufmann Edmund Jensen aufgenommen.

    mehr dazu
    600,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


  6. Kieler Kunstkeramik AG - Philipp Danner und Karl Taggeselle Schale 1926

    0 Stück verfügbar
    Kieler Kunstkeramik AG - Große Schale nach einem Entwurf von Philipp Danner, Formnummer 242, um 1926. Craquelierte Oberfläche, farbige Bemalung im Stile des Art Deco. Unterseitig Firmenmarke der KKK 1924-1930, Formnummer und Malermarke Karl Taggeselle. Durchmesser: Ca 32 cm. Zustand: unbeschädigter Originalzustand Die Kieler Kunstkeramik AG wurde 1924 gegründet und erlangte mit künstlerischen Plastiken, kunstgewerblichen Zier- und Gebrauchsgegenständen und Baukeramik auf hohem künstlerischen Niveau Bekanntheit. Trotz erfolgreicher Anfangsjahre ging die Manufaktur bereits 1930 in Konkurs. Ab 1933 bis 1941 wurde der Betrieb der Nachfolgefirma durch Kaufmann Edmund Jensen aufgenommen. Philipp Danner (1893–1964) war Direktor und künstlerischer Leiter der KKK. mehr dazu
    750,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


  7. Kieler Kunstkeramik AG Kleiner Leuchter 1924-1930

    0 Stück verfügbar

    Kieler Kunstkeramik AG

    Kleiner Tellerleuchter 1924-1930.

    Craquelierte Oberfläche, grüne und violette Bemalung. Formgebung und Dekor im Stile des Art Deco. Unterseitig Manufakturmarke der Kieler Kunstkeramik AG. Formnummer 321, unbekanntes Künstlermonogramm. H. ca 13 cm.

    Zustand: unbeschädigter Originalzustand.

    Die Kieler Kunstkeramik AG wurde 1924 gegründet und erlangte mit künstlerischen Plastiken, kunstgewerblichen Zier- und Gebrauchsgegenständen und Baukeramik auf hohem künstlerischen Niveau Bekanntheit. Trotz erfolgreicher Anfangsjahre ging die Manufaktur bereits 1930 in Konkurs. Ab 1933 bis 1941 wurde der Betrieb der Nachfolgefirma durch den Kaufmann Edmund Jensen aufgenommen.

    mehr dazu
    420,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Tage


7 Artikel

Aufsteigende Sortierung einstellen